Ich weiß, was wir diesen Winter getan haben

Halten Faultiere Winterschlaf, oder ist das Overkill. Wir haben die dunklen Monate genutzt und hinter den Kulissen gearbeitet. Von drei kleinen Neuigkeiten können wir euch erzählen:

Ein Maskottchen für die DeeDots

Nachdem unser Hang zum Faultier uns nachhängt (warum? Siehe unten) haben wir schließlich ein Maskottchen adoptiert. Es hat noch keinen Namen. Vorschläge könnt ihr uns gerne schicken.

Studiozeit für zwei Songs

Dank der großartigen Unterstützung von Simon hatten wir Gelegenheit, zwei Songs aufzunehen: „Survive“ und „The Moment“. Aktuell sind sie noch in der Post-Produktion, aber wir hoffen Sie euch bald präsentieren zu können. Stay updated!

Here's a peek at our upcoming songs, straight from the studio. Enjoy 😊

Gepostet von Deedots am Montag, 10. Februar 2020
War der Take gut genug?

Psychedelische Special Effects

Ganz ohne digitale Spielerei haben wir uns einen Special Effect für das Smartphone gebaut. Zutaten sind ein Bass-Ständer, eine Schnur und ein Fenster-Prisma. Das passende Lied war „Sloth Mode“ (wobei wir wieder bei unserem Maskottchen sind). Gefällt es euch? Sagt es uns unten in den Kommentaren.

We had this special effect we thought would be just right for "Sloth Mode". What was that song about again?Oh, right.

Gepostet von Deedots am Donnerstag, 13. Februar 2020

Das Beach Acoustic Festival 2019

Louva Marguertita auf dem Beach Acoustic Festival 2019

Am 8. August 2019 fand an der Regattastrecke Oberschleißheim das erste Beach Acoustic Festival statt. Sechs Bands bzw. Solokünstler – DeeDots, Paul Fogarty, RoxBoxx, Louva Marguerite, Agnès Milewski und vanGoy – spielten einen Abend lang unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt (weitgehend) akustische Musik.

RoxBoxx auf dem Beach Acoustic Festival 2019
RoxBoxx auf dem Beach Acoustic Festival 2019

Das Wetter war uns gnädig – die Tage davor waren wechselhaft, die Vorhersage zunächst schlecht. Aber rechtzeitig zum 8. August zeigte sich der Sommer wieder von seiner freundlichen Seite. Sonnig, nicht zu heiß, ein wenig Wind – Idealbedingungen. Entsprechend war das Festival gut besucht.

Die technische Ausstattung war überschaubar. Für die akustischen Klänge der Acts reichte ein (in Ehren ergrautes) analoges Yamaha-Mischpult und zwei Aktivboxen. Sie hatten mehr als genug Power, um das Publikum bis in die letzte Reihe zu bedienen. Ein bisschen stimmungsvoll eingesetzes Licht tat sein übriges, um später am Abend die Bands in Szene zu setzen.

vanGoy auf dem Beach Acoustic Festival 2019
vanGoy auf dem Beach Acoustic Festival 2019

Vom Team des Munich Beach Resort wurden wir erstklassig versorgt und betreut – was bei den sommerlichen Temperaturen wichtig war. Man dehydriert ja so leicht auf der Bühne.

Fünf Stunden lang spielten die sechs Acts (eigentlich sogar fast sechs, weil es am Ende gar so schön war). Am Ende waren wir uns einig, dass wir auch 2020 ein Beach Acoustiv Festival auf die Beine stellen. Daumen drücken für gutes Wetter können wir schon jetzt.

Live in Kirchheim, 10.8.2019

Manchmal geht es ganz schnell: gestern noch haben wir mit unseren Freunden von Louva Marguerite beim Beach Acoustic Festival gespielt (mehr dazu bald), und morgen dürfen wir schon wider mit ihnen die Bühne teilen: beim Benefiz-Open-Air-Konzert, Pfarrer-Casper-Mayer-Platz 2, 85551 Kirchheim. Wir stehen gegen 19:30 auf der Bühne. Schaut ihr vorbei?

Willkommen Ayho, bei den DeeDots

Ayho, Cajonist bei den DeeDots

Wir freuen uns, unser neustes Mitglied bei den DeeDots begrüßen zu können. Ayho übernimmt ab sofort die Cajon, und ergänzt unser Quartett auch schon beim Beach Acoustic Festival am 8. August. Ayho ist aktuell und in der Vergangenheit bei mehreren Bands tätig (gewesen). Gemeinsam sind wir jetzt bereit, in der zweiten Jahreshälfte die lange anstehenden Studio-Aufnahmen zu machen und für euch weiter auf großen, kleinen und improvisierten Bühnen Musik zu machen.

Interesse? Schreibt uns an!

Beach Acoustic Festival

Beach Acoustic Festival

Sommer, Strand und coole Musik. Was könnte besser sein? Auf dem Beach Acoustic Festival kommt ihr hier voll auf eure Kosten: der „Munich Beach“ ist eine einmalige Bade-, Freizeit und Strandbar-Location vor den Toren der Landeshauptstadt. Am 8. August steigt hier unser Festival mit sechs Acts, die sich der ruhigeren, gefühlvollen Musik verschrieben haben. Eine perfekte Gelegenheit, bei einem kühlen Getränk die Seele baumeln zu lassen, und zur Abkühlung zwischendurch schnell baden zu gehen. Und das beste daran: der Eintritt ist frei.

Die Bands auf dem Beach Acoustic Festival

Mit dabei sind:
Deedots – Yours truly 🙂 Die DeeDots sind ein Singer-Songwriter-Projekt von DotDee, DustDee und Mister B. Mit einem liebevoll-ironischen Blick auf Material aus einer breiten Spanne von Genres, von Rock und Pop bis hin zu Spirituals, sind die Dachauer am Ursprung ihrer Musik interessiert: dem Gefühl dahinter, dem versteckten Sinn, der Gemeinsamkeit von Stücken, die aus so unterschiedlichen Hintergründen entstammen.

Paul Fogarty – Der australische Singer-Songwriter Paul Fogarty begeistert sein Publikum auf der ganzen Welt mit seinen Genre-sprengenden Live Shows, seinem trockenen Humor und seiner grenzenlosen kreativen Energie.
Als Komponist von mehr als 1500 Songs mit Dutzenden von Radio-Auftritten, Hunderten von Live Shows und Solo-Auftritten auf Festivals und Konzerten hat Fogarty sich in Europa, USA und Australien eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Roxboxx – Wenn eine Session zur Sucht wird. Es ist der Spaß an der Musik, der die Jungs zusammen hält. Regeln? Beschränkungen? "Lehrbuchmusik“?
Alles Fremdwörter. Spaß ist, was Spaß macht. RoxBoxx ist Hardrock. RoxBoxx ist Akustik Rock. Vor allem ist RoxBoxx aber RoxBoxx. Coverrock der 70er, 80er, 90er und 2000er kombiniert mit eigenen Songs.

Louva Marguerite – „Gleich und gleich gesellt sich gern“, so ist es allgemein bekannt. Dass sich aber auch völlig unterschiedliche Individualisten mit Vergnügen zusammentun, um gemeinsam kreativ zu sein und dabei etwas ganz Besonderes zu schaffen, beweist Louva Marguerite. Der Bandname verrät einiges über den Sound der vierköpfigen Band aus dem Raum München. Seit 2008 kombiniert sie temperamentvolle lateinamerikanische Rhythmen mit der Unberechenbarkeit einer Wölfin und sanfter Poesie, die ihren Ursprung in der zarten Margeritenblume hat. Die Band spielt auf einem breiten Instrumentarium, das von Akustik- und E-Gitarre, Piano über Mundharmonika und Akkordeon bis zu Schlagzeug und Cajon reicht. Dabei erzählen die Musiker auf Französisch, Spanisch, Deutsch und neuerdings auch auf Englisch von Liebe und Freundschaft, Heim- und Fernweh, Sehnsucht und Einsamkeit.

Agnès Milewski – Das Kollektiv rund um Agnes Milewski bringt die Tradition des Singer/Songwritertums auf die nächste Ebene, verbindet geschickt Popmusik mit anspruchsvoller Lyrik und außergewöhnlicher Instrumentierung. Klassik, Jazz und Folk verschmelzen zu einer unwiderstehlichen und exklusiven Symbiose.
Egal ob nun in ihren berührenden Balladen oder den rockigen Nummer, auf der Suche nach einer eigenen Klangsprache, ist die hoch talentierte Songwriterin insbesondere mit ihrer außergewöhnlichen Bandbesetzung fündig geworden: Beatbox-Bassflöte (Walter Till) trifft hier zusammen mit irischer Bouzouki (Eddie McLachlan), und Violine und Backing Vocals (Mia Heck) auf Agnès’ betörenden Gesang und Klavierspiel. Diese Mischung ist höchst eigenständig, ungemein selbstbewusst und hat einen hohen Wiedererkennungswert.

vanGoy – sind eine Indie-Pop-Band aus München. Der Sound der fünfköpfigen Combo zeichnet sich durch eine kontrastreiche Gestaltung von klaren Beats, einer stampfenden Bassline und lautmalerischen Melodien von Violine und Gitarre aus und verströmt jede Menge Energie! Ähnlich breit aufgestellt sind auch die Themen ihres 90-minütigen Live Sets.

Die Veranstaltung entfällt bei Regen.

Beach Acoustic Festival Plakat
Beach Acoustic Festival Plakat

Wer will bei den DeeDots Cajon spielen?

DeeDots Instrumente

Hast Du Lust, mit uns Musik zu machen? Spielst Du Cajon oder Percussion? Lebst Du in der Nähe von München? Dann melde Dich bei uns. Wir wollen uns nach dem Weggang unserer bisherigen Cajonistin (künstlerische Gründe) wieder vervollständigen. Unser Ziel ist es, auf halb-professionellem Level unkompliziert Gigs zu spielen – akustisch, halb-akustisch, von der Fußgängerzone bis auf die Bühne. Was wir bisher gemacht haben, kannst Du auf unserer Gig-Seite sehen.

Noch ein bisschen Feedback

Wir freuen uns immer über Feedback. Heute von der Offenen Bühne, wo wir letzten Freitag waren. Wir sind sehr angetan davon:

„Premiere bei uns hatten die DeeDots, eine junge Folk-Band aus München, die mit ihren beiden Gitarren, dem Bass und der Cajon wunderbar alte Songs neu interpretiert wie zum Beispiel den Klassiker „500 Miles“. DustDee, DotDee, Annie Sue und Basser Mister B. spielen ihre Songs so sicher und dabei so locker-entspannt, dass es eine wahre Freude ist. Die Gitarren ergänzen sich perfekt, der Bass liefert das nötige Fundament und die Cajon den passenden Groove. […]

In voller Länge nachzulesen auf Facebook. Danke, Matthias

Live on Stage in Freising und München

DeeDots live 2019

Wir hatten diese Woche die Gelegenheit, in Freising und München zwei sehr schöne Konzerte zu spielen. In der CafeBar am Schlüter hatten wir sogar eine Premiere, weil uns Mister B. zum ersten Mal auf der Bühne unterstützte. In München konnten wir beim SPH Music Masters wieder sehr nette Kollegen treffen. Adrial Seidel verdanken wir dieses tolle Foto. Danke dafür.

Unsere nächsten Gigs könnt ihr hier sehen. Kommt vorbei!

Picknick im Park mit den DeeDots

Park und Picknick

Diesen Samstag, den 15.6., spielen wir ein kleines Konzert in München. Weil unser Auftritt früh am Abend ist (vermutlich gegen halb acht) und die Location direkt neben dem großartigen Riemer Park liegt, machen wir davor ein Picknick. Hast Du Lust mitzumachen? Wir treffen und gegen 17:00 Uhr nahe dem Senkgarten.

Schreib uns doch eine Mail, damit wir uns nicht verpassen.

Wir stellen vor: Mister B.

Mister B. 2019

Wir freuen uns, ein neues Mitglied der DeeDots vorstellen zu dürfen. Mister B., der zuvor schon bei The Real Motherfolkers, MinnePack und anderen Bass gespielt hat, ist ab sofort für die tiefen Töne bei uns verantwortlich. Unsere gemeinsame Bühnenpremiere erfolgt vermutlich schon bald, am 14.6. in Freising.

Welcome aboard, Mister B.